· 

Tesla Model 3-Welle rollt ab Februar über Europa

Diese Meldung dürfte tausende deutsche Reservierer freuen: Der US-Elektroautobauer Tesla will in Kürze die ersten Model 3-Fahrzeuge an europäische Kunden ausliefern. Die Amerikaner erhielten von der niederländischen Zulassungsbehörde RDW am Montag grünes Licht für die Straßenzulassung, berichtete Bloomberg. Damit hat Tesla die finale Hürde genommen, um den Elektroauto-Bestseller nun an europäische Kunden übergeben zu können.

Laut Tesla sollen die Auslieferungen in Europa voraussichtlich im Februar beginnen, bisher hatte das Unternehmen den März angegeben. Starten will Tesla wie beim Marktstart in den USA vor mehr als einem Jahr mit der Topvariante mit großer Batterie. Die "Long Range"-Version startet in Deutschland mit einem Basispreis von 58.400 Euro - und liegt damit knapp unter der 60.000 Euro-Grenze, die das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (Bafa) für die Gewährung einer Elektroauto-Kaufprämie vorsieht.

Noch ist das Model 3 nicht auf der Liste förderfähiger Fahrzeuge zu finden, wie das Bafa gegenüber manager-magazin.de bestätigte. Tesla arbeitet nach Eigenangaben daran, dass die "Long Range"-Version des Wagens in die Bafa-Liste aufgenommen wird. Das würde den Endpreis dieser Model 3-Variante für deutsche Käufer um 4000 Euro senken. Die Performance-Version des Model 3 mit großer Batterie, die Tesla ebenfalls in Europa ausliefern will, ist mit einem Basispreis von 66.100 Euro nicht förderfähig.

Mit dem Auslieferungsstart geht für Tausende europäische Elektroauto-Fans eine lange Wartezeit zu Ende: Bereits Ende März 2016 konnten Kunden ein Model 3 gegen eine Anzahlung von 1000 Euro reservieren. Innerhalb weniger Wochen kam Tesla auf 500.000 Vorbestellungen, in den USA übergab Tesla Ende 2017 die ersten Model 3-Fahrzeuge an Kunden. Europäischen Interessenten stellte Tesla ursprünglich einen Verkaufsstart für Ende 2018 in Aussicht. Den musste der Elektroautobauer aber wegen massiver Probleme beim Anlauf der Model 3-Fertigung mehrfach nach hinten verschieben. Die Produktionsschwierigkeiten hat Tesla in den vergangenen Monaten gelöst.

Vom Europa-Verkaufsstart hängt für Tesla viel ab

Dem Europa-Verkaufsstart des Model 3 dürften deutsche Autohersteller mit gemischten Gefühlen entgegensehen. In den USA hat das Fahrzeug zuletzt Rekorde gebrochen: Im Luxussegment hat es Modelle von Daimler und Audi abgehängt - und es 2018 als erstes Elektroauto unter die Top 10 der meistverkauften Fahrzeugmodelle in den USA geschafft.