· 

Bringen uns bald Taxis ohne Fahrer nach Hause?

Während die klassischen Automessen wie IAA und Pariser Autosalon unter Zuschauer- und Ausstellerschwund leiden, wird die Consumer Electronics Show (CES Las Vegas, 8. bis 12. Januar) immer mehr auch zum Schaufenster der Trends in der Automobilbranche. Pure PS? Nicht mehr ausschließlich. Hier geht es vielmehr um Vernetzung, autonomes Fahren und andere Zukunftstrends.

In Zukunft sollen wir in die autonomen Shuttles von Bosch einsteigen – und uns wie bei der Mitfahrzentrale ein Fahrzeug mit anderen teilen. Nur dass da kein Taxifahrer drinsitzt. Dieses Unikum auf Rädern fährt natürlich elektrisch, die Fahrgäste buchen sich per Smartphone ein und zahlen nur für ihre Strecke.

Ein Algorithmus erkennt, welches dieser Shuttles am schnellsten am gewünschten Standort ist und welche anderen Nutzer eine ähnliche Strecke fahren wollen. Der gute Nebeneffekt: Wenn alle vier Plätze besetzt sind, fahren weniger Autos durch die Gegend, und die Tour wird für alle günstiger.

Das fahrerlose Shuttle von Bosch bietet ein Concierge-Service für Reservierungen, Empfehlungen und Reisetipps. Benutzer zahlen mittels einem E-Payment-Service von Bosch bezahlen.